Leberblümchen - Blume des Jahres 2013

 

 

Es wird "Vorwitzchen" oder "Blaublume" genannt und blüht gerade mal eine Woche lang: das Leberblümchen wurde von der Stiftung Naturschutz zur

Blume des Jahres 2013 gekürt.

Diese geschützte Pflanzenart, die in der Krautschicht alter Buchen- und Eichenwälder vorkommt, darf weder gepflückt noch ausgegraben werden. Das Leberblümchen stellt hohe Ansprüche an den Boden

und breitet sich nur langsam aus.

Deshalb ist es fast nur dort zu finden,

wo es schon lange,

meist über 100 Jahre, wächst.

 

hier sind Fotos von "unseren" Leberblümchen zu sehen

 

Mit großer Freude wird uns

einmal mehr bewusst, dass unser Gelände durch den respektvollen Umgang mit der Natur auch ein Refugium für geschützte Pflanzenarten ist !